Linux Kernel 3.8 : Kein Zugriff auf Windows Freigabe

Linux Kernel 3.8 : Mount Error(22) beim mounten einer Windows Freigabe

Unter Linux mit dem Kernel 3.8 kann es vorkommen, das beim Versuch eine Windowsfreigabe zu mounten eine Fehlermeldung auftritt. Obwohl Benutzername und Passwort richtig sind, bleibt der Fehler bestehen.

Hintergrund ist, das CIFS in neueren Kernel-Versionen ein stärkeres Verschlüsselungsverfahren nutzt mit dem nicht alle älteren CIFS / Samba Systeme umgehen können.

sudo mount //172.16.1.10/MeineFreigabe /media/MeineFreigabe/ ↵
-o username=[NUTZERNAME],password=[PASSWORT]
mount error(22): Permission denied
Refer to the mount.cifs(8) manual page (e.g. man mount.cifs)

Das liegt daran, das NTLM in neueren Linux Kernelversionen nicht automatisch unterstützt wird und als Option mit übergeben werden muss. Mit dem Zusatz “sec=ntlm” oder “sec=ntlmv2” kann das Problem gelöst werden:

sudo mount //172.16.1.10/MeineFreigabe /media/MeineFreigabe/ ↵
-o username=[NUTZERNAME],password=[PASSWORT],sec=ntlm

Jetzt kann die Freigabe problemlos gemountet werden.

-> Manual Pages

8 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

You have to agree to the comment policy.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg